Allgemein, Knoblauch, Love, Mittag und Abend, Thymian

Kartoffel-Maronen-Suppe mit Rosenkohl-Knobi-Crunch

3. November 2019
Rezept Kartoffel-Maronen-Suppe mit Rosenkohl-Knobi-Crunch Suppe Herbst vegan vegetarisch Orange Thymian Spicy Love Foodblog

Passend zum frischem Herbstwind der uns derzeit um die Nase weht, findet ihr hier heute eine herrlich aromatische Kartoffel-Maronen-Suppe mit Rosenkohl-Knobi-Crunch. Perfekt für einen gemütlichen Tagesabschluss allein oder mit Gästen, aber definitiv als Seelenwärmer zum Genießen. Somit können wir dank Rosenkohl und Knoblauch mit dieser wunderbar herbstlichen Suppe auch zugleich unser Immunsystem stärken. Diese bunte Jahreszeit einfach eingefangen: Röst-Aromen, feine Orange, nussige Maronen und herb-frischer Thymian. Wer mag, ergänzt mit einem Gläschen Weiß-Wein 😉

Rezept Kartoffel-Maronen-Suppe mit Rosenkohl-Knobi-Crunch Suppe Herbst vegan vegetarisch Orange Thymian Spicy Love Foodblog

Möchtet ihr die Suppe für mehrer Personen zubereiten, können die Mengenangaben unproblematisch vervielfacht werden.  Auch abgekühlt somit als Appetizer in Gläsern eine interessante Abwechslung für mehrere Genießer.

Im Rezept findet ihr zudem die Auswahl zwischen vorgegarten Maronen oder der typisch französischen Crème de Marrons. Diese wird jedoch mit Zucker hergestellt. Ich habe beides probiert und lasse euch hiermit die Wahl 🙂

Kartoffel-Maronen-Suppe mit Rosenkohl-Knobi-Crunch für 2 Personen:
  • ca. 550g Kartoffeln
  • 400ml Gemüsebrühe
  • 100ml Weißwein
  • Maronen 200g oder 50g Crème de Marrons
  • Saft von 3 Orangen
  • 1/2 Große Gemüsezwiebel
  • 8-10 Rosenkohl
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • Thymian frisch
  • Salz & schwarzer Pfeffer
  • evtl. etwas warmes Wasser

Rezept Kartoffel-Maronen-Suppe mit Rosenkohl-Knobi-Crunch Suppe Herbst vegan vegetarisch Orange Thymian Spicy Love Foodblog

Zur Vorbereitung Kartoffeln schälen und in kleine Stücke -etwa 2x1cm- schneiden. Ebenso bereits die Gemüsebrühe vorbereiten, Zwiebel & Knoblauch fein schneiden. Thymian und Rosenkohl waschen und abtrocknen.

In einem Topf etwas Öl erhitzen und Zwiebel- wie Kartoffel-Stücke mit Salz & Pfeffer darin anbraten. Noch etwa 5 min mit dem Weißwein ablöschen für ca. 10 min köcheln lassen. Sodann  Maronen/Maronen-Crème und Gemüsebrühe unterrühren und mit geschlossenem Deckel für 15 min kochen lassen.

Währenddessen die Rosenkohlköpfe halbieren und die Knoblauchstücke mit Salz unter einer quergelegten Messerklinge leicht zerdrücken. Nun in einer mit Olivenöl erhitzten Pfanne den Knoblauch zusammen mit den Rosenkohlköpfen anbraten. Beides sollte unter leichtem hin- und herbewegen leicht braun werden.

Wer den Kohl lieber weich als knackig mag, kann den Rosenkohl vorm halbieren kurz in kochendem Wasser garen.

Die Suppe pürieren mit dem Orangensaft und frischen Thymian-Blättern und evtl. noch etwas Salz verfeinern. Zudem kann mit etwas warmen Wasser die Konsistenz der Suppe noch angepasst werden. Zum Servieren auf der Suppe den Rosenkohl-Knoblauch-Crunch anrichten und mit etwas schwarzem Pfeffer & frischem Thymian beglücken.

Rezept Kartoffel-Maronen-Suppe mit Rosenkohl-Knobi-Crunch Suppe Herbst vegan vegetarisch Orange Thymian Spicy Love Foodblog

Freier Platz für Kommentare

Mit "Kommentar veröffentlichen" wird der Übersendung der optional angegeben Daten zugestimmt.