Allgemein, Kräuter & Gewürze, Zimt

Zimt

18. November 2017
Beschreibung:

Wie bei vielen anderen Gewürzen gibt es auch beim Zimt unterschiedliche Arten. Zu unterscheiden ist hier der sogenannte ECHTE Ceylon-Zimt und der Cassia-Zimt. Der Ceylon-Zimt ist im Geschmack würzig, warm und süßlich. Der Cassio-Zimt kann  insbesondere in hoher Dosierung bitter schmecken und wirkt ingesamt nicht so fein im Geschmack. Ceylon-Zimt ist zumeist deutlich teurer als Cassia-Zimt.

Die Historie dieses edlen Gewürzes reicht bis in das Alte Testament zurück. Auf seinem  Weg bis heute haben Zimtstangen stets ihr Aroma von edlen Hölzern, Gewürznelke, Vanille und Orange in der Welt verbreitet. Die Stange entsteht durch zusammen gerollte, getrocknete Rinde, die man auch pulverisieren kann.

Verwendung in der Spicy Küche:

Neben allem was weihnachtlich ist, nimmt Zimt auch in anderen Gerichten eine zauberhafte Rolle ein. So beispielsweise in asiatischen Curry-Varianten, Chutneys oder ganz einfach im morgendlichen Müsli oder Smoothie. Besonders aromatisch entwickelt er sich auch in Tees oder im Kaffee (am besten zusätzlich mit Kardamom und etwas Gewürznelke).

Eigentlich passt -fast- überall eine Prise Zimt zu 🙂

Herrlich lecker im Süßkartoffelkuchen mit Aprikosen-Mandel-Soße…. traumhaft! 

Besonders harmonisch wirkt Zimt mit weiteren Herbst- &Winter-Freunden wie Orange, Apfel und Gewürzen wie Nelke und ja tatsächlich Chili/Cayenne Pfeffer.

Apfel-Kurkuma-Zupfbrot aus sanftem Hefeteig

Oder doch lieber etwas herzhaft? Im Risotto mit Kürbis & Knoblauch vielleicht?

 

 

Freier Platz für Kommentare

Mit "Kommentar veröffentlichen" wird der Übersendung der optional angegeben Daten zugestimmt.

© 2018 Spicy-Love. All Rights Reserved. Logo designed by KlotzArt.

Back to top